Einblicke ins Kinderlager

Jeden Tag am Kinderlager beginnt unser Team – ausgerüstet mit Gitarre – die Kinder singend aus ihren Betten zu wecken. Um dann richtig munter zu werden, geht es los mit verschiedenen Spielen im Freien. Zur Stärkung gibt es danach ein leckeres Frühstück, das keine Wünsche offenlässt.

 

Am Vormittag treffen wir uns alle im großen Saal, wo wir Lieder singen und spannende Geschichten von Gott aus der Bibel hören. Danach gibt es freie Zeit, in welcher die Kinder ihren individuellen Interessen nachgehen können: egal ob Fußball, Malen, Kaninchen streicheln oder Karten spielen, für jeden ist das Richtige dabei.

Wenn aus der Küche duftende Gerüche kommen weiß jeder Bescheid, dass es Zeit fürs Mittagessen ist. Der Bauer und sein Küchenteam verwöhnen uns jedes Jahr mit regionalen Speisen vom eigenen Hof, die uns immer richtig gut schmecken.

 

Am Nachmittag stehen Ausflüge, Wasserspiele, Schnitzeljagd und andere Aktivitäten im Freien auf dem Programm. Den Abend lassen wir dann mit einem bunten Programm aus Liedern, Lagerfeuer, Puppentheater, Kinder-Leiter-Challenges und Gute-Nacht-Geschichte ausklingen und freuen uns dann schon auf den nächsten Tag, der wieder viel Tolles bereithält!

 

Wir hoffen, dass du beim Kinderlager dabei bist, denn sonst würden wir dich auf jeden Fall vermissen. Wir freuen uns auf dich! 😉

Das sind wir

Unsere Kinderlager-Team besteht aus vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Unterstützern aus verschiedenen Freikirchen in Tirol. Als PädagogInnen, Mamas und Papas, medizinisches Personal, SchülerInnen und StudentInnen bringen wir unsere Fähigkeiten für die Planung und Umsetzung des Kinderlagers ein und ermöglichen so vielen Mädchen und Burschen eine abwechslungsreiche Zeit im Sommer. Jedes Jahr freuen sich nicht nur die Kinder, sondern auch wir Leiter uns auf diese besondere und erlebnisreiche Woche.

Kinderstimmen

„Ich hab im Kinderlager ganz viel Spaß! Es ist immer sehr cool, dass wir alle zusammen sind und Gott mehr kennenlernen.“ Mathilda

 „Im Kinderlager hat man es immer lustig und ist viel draußen. Am liebsten spiele ich Völkerball.“ Fabian